Gestüt von TREVERIS
Unternehmensteil der Immovesta GmbH & Co. KG

Islandpferde aus dem Hochwald

Tel. +49 (0)6588 983900

Unsere Hochlandrinder

Unsere Hochlandrinder

Wir haben uns für die Haltung einer naturnahen und urwüchsigen Rinderrasse entschieden: das Schottische Hochlandrind.

Wie der Name bereits sagt, stammt das Schottische Hochlandrind (Scottish Highland Cattle) ursprünglich von den nordwestlichen schottischen Inseln und den windgeprägten Hochlandmooren. Die Tiere zeichnen sich durch ihr zottiges Haarkleid und ihre großen Hörner aus.  Die Rasse wird in der heutigen Zeit immer populärer, da keine andere Rinderrasse so ideal zur Landschaftspflege auf kargen, steinigen Böden geeignet ist. Die Tiere sind eher klein und robust, dafür umso kräftiger und ausdauernder. Durch ihr geringes Gewicht sind sie geeignet um Wiesenflächen mit wertvollen Pflanzenbeständen zu pflegen, ohne jedoch die Artenvielfalt zu zerstören. Der dicke Pelz schützt sie vor kalten und starken Winden. Hochlandrinder gibt es in verschiedenen Farbtönen: schwarz (black), blond (yellow), grau (dun), weiss (with)und selten auch gestreift (brindle). Seit 1884 gibt es die Hochlandrinder- Vereinigung mit entsprechendem Herdebuch. Trotz der verschiedenen Züchtungen über die Jahrzehnten, hat diese besondere Rinderrasse ihre Urzüge behalten können, vor allem dadurch, dass seit über 200 Jahren rein gezüchtet wird; etwas was bei den heutigen üblichen Rinderrassen schon lange nicht mehr existiert. Krankheiten sind für Schotten nahezu ein Fremdwort. Die Kühe sind langlebig und fruchtbar; Kühe von über 20 Jahren sind keine Seltenheit. Sie sind perfekte Mütter und bringen ihren Nachwuchs auch bei frostiger Witterung ohne jegliche Hilfe zur Welt. Die Kälber leben dann bis zu ca. 10 Monaten mit ihren Müttern und dem Bullen bei der Herde und werden vor der Geburt Ihrer Geschwister im knappen Jährlingsalter von der Herde getrennt, sprich abgesetzt.

Auch das besonders gesunde, schmackhafte und würzige Fleisch machen das Rind bei Züchtern attraktiv.

Hochlandrinder gelten als gutmütig und gelassen. Bei regelmässigem, intensivem Kontakt zu „ihrem“ Menschen entwickeln sie sehr schnell ein persönliches Verhältnis zu Ihrem Besitzer. Schnell betteln sie nach kleinen Leckerbissen wie trocknes Brot, einem Apfel oder Karotte, wobei sie sich auch gerne kraulen und striegeln lassen.

Hochlandrinder sind einfach anders …. und das Wichtigste: sie sind einfach schön.

….Fleischvermarktung

Wir vermarkten unser Hochlandrind-Fleisch direkt an den Kunden. Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme.